Der Yamaha DX7 Synthesizer – altersbedingtes Sicherheitsrisiko entdeckt

Der Yamaha DX7 Synthesizer – altersbedingtes Sicherheitsrisiko entdeckt


Yamaha-DX7-linefilter-1yqQ9ItG22lgpu

  • Lässt sich der Yamaha DX7 nicht mehr ausschalten?

  • Qualmt der Yamaha DX 7?

  • Riecht der Yamaha DX7 verbrannt?

 

Wie auch bei anderen Geräten wurde bei dem Yamaha DX7 einen Netzfilter eingebaut. Dieser befindet sich gleich hinter der Netzbuchse. Der Netzfilter hat die Aufgabe Störfrequenzen auszufiltern.

In diesem Filter wurde bei dem Synthesizer wiederum ein Kondensator verwendet, der heute Probleme bereitet.

Der Kondensator des Yamaha DX7 leidet unter einer, für ihn typischen, Alterschwäche.

Die in den Netzfiltern verwendeten Kondensatoren unterliegen besonderen Sicherheitsvorschriften. Daher dürfte es bei 230 Volt eigentlich nicht möglich sein, aber es passiert trotzdem … der Kondensator zeigt Risse und in Folge dessen kommt es zu einer Qualmbildung und evt. zum Brand. 

Lässt sich der Yamaha DX7 Synthesizer nicht mehr ausschalten?

Auch das kann ein weiterer Effekt der Problematik mit dem defekten Kondensator sein.
Keine schöne Angelegenheit für den Besitzer eines solchen Gerätes und nicht ungefährlich.


Die Problemlösung des Ganzen ...

Yamaha-DX7-linefilter-2dRm0oUcUDpBwy

Auf dem oberne Bild seht ihr den Netzfilter mit dem beschädigten Kondensator (X). Dort und auf dem zweiten Bild könnt ihr sehen, dass der Kondensator schon deutliche Brandspuren aufweist (Y).

Nun zur Lösung des Problems - wie kann man dieses Sicherheitsrisiko beseitigen, um noch lange Freude an seinem Gerät zu behalten?

Quick and dirty Solution …. ihr tauscht einfach den defekten Kondensator aus.

Wir haben im Shop den passenden Artikel: -------- Kondensator

Der von uns angebotene Kondensator wird aus einem anderen Material hergestellt, von dem wir ausgehen, dass dieser Defekt nicht mehr vorkommen wird.

Selbstverständlich erfüllt unser Artikel die nötigen Sicherheitsbestimmungen nach VDE, wie sie bei Bauteilen in Netzfiltern vorgeschrieben sind! 

Für Leute mit Lötkenntnissen ist der Einbau simpel und keine Wissenschaft. Er kann mit einfachen Griffen in Eigenregie durchgeführt werden, wenn Ihr nicht gerade zwei linke Hände habt ;-)

BITTE SEID EUCH BEWUSST - IHR ARBEITET AUF 230 VOLT!!!


Oder benötigt ihr doch Hilfe?
Auch kein Problem ….. natürlich sind wir Euch mit Rat und Tat zur Stelle.

Einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben, Termin mit uns vereinbaren, Gerät vorbeibringen und bald ist das Sicherheitsrisiko für den Yamaha DX7 Synthesizer nur noch Geschichte.

Ein TIPP unsereseits ….

Wenn ihr das Problem mit dem Kondensator habt, würde sich aus unserer Sicht ein Austausch aller Kondensatoren anbieten (Recapping). Unser Recapping-Set für das Netzteil, enthält auch die Kondensatoren für den Netzfilter.

 

Noch ein Nachwort zum Yamaha DX7 Synthesizer ….

Dieses besondere Gerät besitzt noch den Hauch von Nostalgie aus den '80ern, dem wir heute gerne hinterherjagen. Er ist der erster seiner Art - ein digitaler Synthesizer für die Masse - Baujahr 1980.

Zwar gab es schon früher Synthesizer, aber dieser war der erste seiner Art, der vom Benutzer selber programmiert und der Sound gespeichert werden konnte. Dadurch war es möglich geworden, den gefunden Sound jederzeit abrufen zu können. Im Vergleich zu den dahin bekannten analogen Syhesizern war der Yamaha DX7 sehr viel günstiger zu erwerben. Durch sein ihm typisches Klangverhältnis der FM-Synthese, prägte er die Rockszene und die Popszene der '80er Jahre phänomenal.

Welches Gerät kann das schon von sich behaupten?

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.